Die Bestattung in einer Vorsorge absichern

Ersparen Sie Ihren Angehörigen die Belastung durch eine Bestattungsvorsorge

Vielleicht waren Sie vor einiger Zeit wegen eines Trauerfalls bei uns und haben das zum Anlass genommen, über Ihr eigenes Leben und den Tod nachzudenken?

Durch die Bestattung werden Sie festgestellt haben, was eine Beisetzung heute kostet. Mit dem hohen Anteil an amtlichen Gebühren kommt da einiges zusammen, so dass es eine Überlegung Wert ist, darüber nachzudenken, welche Vorsorgemöglichkeiten es gibt.

Sie haben ggf. selbst erlebt, welche seelische und finanzielle Belastung nach ihrem eigenen Tod auf Ihre Kinder oder Angehörigen zukommt. Wie erleichternd wäre es, wenn Sie selbst alles in einer Bestattungsvorsorge festlegen und Ihre Angehörigen keine quälenden Fragen nach der Bestattungsart, der Trauerfeier oder Details wie den Blumen, Trauerdruck und dem Redner entscheiden müssen.

Wenn Sie die Vorsorge gleichzeitig mit einer finanziellen Absicherung versehen, ist die Belastung nicht mehr so groß und es bleibt Zeit und Raum für die Trauer und Erinnerungen.

Haben Sie keine bestattungspflichtigen Angehörigen mehr, ist eine Bestattungsvorsorge dennoch ratsam, da die Unterstützung heutzutage auf ein Minimum reduziert ist und das Sozialamt die günstigste Variante der Feuerbestattung für die Beisetzung und Grabstelle aussucht. Wenn Sie also eine besondere Bestattungsform wie die Seebestattung oder Baumbestattung wünschen oder bspw. aus religiösen Gründen eine Erdbestattung bevorzugen, ist eine Festlegung in einer Vorsorge unabdingbar.

Sie können Ihre Vorstellungen im Vorsorgevertrag jederzeit verändern, etwas streichen oder detaillierter formulieren. Es besteht also kein Risiko mit einer Bestattungsvorsorge.

Vereinbaren Sie einen Termin, wo wir Ihnen alles erklären.